Inklusive Gruppe (grüne Gruppe)

Die Arbeit mit Kindern, die besonderen Förderbedarf oder eine Beeinträchtigung mitbringen, findet nicht getrennt, sondern bewusst inklusiv, d.h. zusammen mit den anderen Kindern der Gruppe statt. Wir sehen darin eine wichtige Chance: Die Förderkinder und andere Kinder lernen im gemeinsamen Gruppenprozess auf natürliche Weise voneinander. Die 3 Mitarbeiterinnen der grünen Gruppe haben für diese heilpädagogische Aufgabe und die Zusammenarbeit mit den Therapeuten mehrere Fortbildungen absolviert.   

 

Weitere Gedanken zur Integrativen Arbeit finden Sie hier:
Konzeption Integrativ.pdf
PDF-Dokument [48.5 KB]